Beton Combo

Aus indiepedia.de
Beton Combo
Herkunft: Berlin
Aktiver Zeitraum: 1979 bis 1986
Genres: Punk
Hardcore
Labels: Aggressive Rockproduktionen
Sasquatsch Wax Enterprises
Sound Ltd
Line-Up:
Heske (Gesang)
Frank (Gesang)
Roger (Gitarre)
Shake / Matze (Bass)
Czscheka / Mario / Robby (Drums)

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Beton Combo war eine Berliner Punk-Band aus dem Umfeld des Konzertclubs KZ 36. Die Band gründete sich 1979 in Berlin-Gropiusstadt, einer großen Hochhausiedlung in der auch Christiane F. damals wohnte. Das erste Konzert spielten sie im Drugstore in der Potsdamer Straße. Den Übungsraum teilten sie sich zu dieser Zeit mit den Bands Gegenwind und Stromsperre. Im September 1979 waren sie auch an der Organisation des Berliner Antifa-Festival 1979 beteiligt. Neben Beton Combo spielten dort auch u.a. Hans-a-Plast, RAZORS, The Buttocks. Aus den Einnahmen des Festivals wurde von den Organisatoren eine Fabriketage in Kreuzberg gekauft, indem das Kommunikationszentrum KZ 36 entstand. Der Sänger von Beton Combo war zusammen mit Karl Walterbach für die Organisation des KZ 36 verantwortlich. Diese Bekanntschaft führte 1981 zur Veröffentlichung der LP Perfektion ist Sache Der Götter auf Walterbachs Label Aggressive Rockproduktionen. 1981 verließ Matze die Band und Shake übernahm den Bass. Czeschka von der Band Gegenwind übernahm das Schlagzeug von Robby. Der erste Schlagzeuger Mario starb 1979 bei einer Gasexplosion, Der Gitarrist Roger 1983 bei einem Motorradunfall.

Die späteren Veröffentlichungen wurden selbstproduziert. 1983 erschien die 7" Sound Ltd (auch als High on War bekannt) und 1985 die Mini-LP Skidoo 23. Beide Veröffentlichungen wurden unter der Labelbezeichnung Sound Ltd veröffentlicht. Die Mini-LP trug zusätzlich die Labelbezeichnung Sasquatsch Wax Enterprises. Beton Combo lösten sich 1986 auf.

1994 erschien bei Nasty Vinyl eine Zusammenstellung auf CD. Sie enthält Liveaufnahmen und Stücke von den KZ 36 Samplern.

Beton Combo war neben Slime eine der ersten Punkbands mit radikal linkspolitischen Texten. Das bekannteste Stück ist das auch von Slime gecoverte Nazis Raus. Das Lied wurde 1991 Namensgeber eines antifaschistischen Samplers des Hamburger Labels Weird System, auf dem Beton Combo auch mit diesem Lied vertreten sind.

Veröffentlichungen

Alben und Singles

Kompilationbeiträge

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge