Beck – Odelay

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Odelay
Beck
Veröffentlicht: 18. Juni 1996
Label & Vertrieb: DGC
Albumlänge: 54:13 min
Produziert von: Beck Hansen, The Dust Brothers, Mario Caldato, Jr, Brian Paulson, Tom Rothrock, Rob Schnapf
Formate: CD, LP
Singles: Where It's At
Devil's Haircut
The New Pollution
Sissyneck
Jack-Ass
Chronologie

1994 One Foot in the Grave

Odelay

1998 Mutations

Odelay ist das sechste Studioalbum des kalifornischen Sängers Beck.

Zum Album

Die Songs des Albums wurden zwischen 1994 und 1995 aufgenommen, und zu ihnen gehören die wohl bekanntesten und erfolgreichsten Songs von Beck bis heute.

Das Album wurde noch 2005 vom Musikexpress auf Platz 4 der 50 besten Platten der 90er gewählt, nachdem es schon 2003 von Pitchfork auf Platz 19 in die Top 100 Albums of the 1990s und vom amerikanischen Rolling Stone auf Platz 305 in die 500 Greatest Albums of All Time gelangte. Die Visions wählte das Album 2000 in die Listen Die 100 wichtigsten Platten der Neunziger (Platz 34) und im Poll errreichte es Platz 46. Auf Platz 92 gelangte es 1999 in Die 100 Platten des Jahrhunderts der Spex

Am 29. Januar 2008 wurde eine Deluxe Edition veröffentlicht, die neben dem kompletten Album noch eine zweite CD mit B-Seiten, Remixen und unveröffentlichten Songs enthält. Für das Booklet schrieb Thurston Moore (Sonic Youth) einen Essay und 15 high-school-students wurden hierfür von Dave Eggers interviewt.

Cover

Das Cover zeigt einen Komondor (ein ungarischer Hirtenhund), der über eine Hürde springt.

Line-Up

  • Beck Hansen - Gitarre, Gesang, Harmonica, Bass, Schlagzeug, Percussion, Keyboards, Klavier, Clavinet, Orgel, Celesta

Gäste:

  • Joey Waronker - Percussion, Schlagzeug (3,6,9,12,13)
  • Mike Millius - Schrei (3)
  • David Brown - Saxofon (8)
  • Mike Boito - Trompete, Orgel (8,10,12)
  • Greg Leisz - Gitarre (10)
  • Charlie Haden - Bass (13)

Tracklisting

  • 1. Devils Haircut (3:13)
  • 2. Hotwax (3:52)
  • 3. Lord Only Knows (4:14)
  • 4. The New Pollution (3:39)
  • 5. Derelict (4:11)
  • 6. Novacane (4:38)
  • 7. Jack-Ass (4:00)
  • 8. Where It's At (5:25)
  • 9. Minus (2:32)
  • 10. Sissyneck (4:02)
  • 11. Readymade (2:43)
  • 12. High 5 (Rock The Catskills) (4:10)
  • 13. Ramshackle (4:49)
  • 14. Diskobox (3:35)

Deluxe Edition

Disc 1
  • 1. Devils Haircut (3:15)
  • 2. Hotwax (3:49)
  • 3. Lord Only Knows (4:15)
  • 4. The New Pollution (3:39)
  • 5. Derelict (4:13)
  • 6. Novacane (4:37)
  • 7. Jack-Ass (4:12)
  • 8. Where It's At (5:30)
  • 9. Minus (2:32)
  • 10. Sissyneck (3:57)
  • 11. Readymade (2:37)
  • 12. High 5 (Rock The Catskills) (4:11)
  • 13. Ramshackle (4:47)
  • 14. Hidden Track (Computer Rock) (0:43)
  • 15. Deadweight (6:12)
  • 16. Inferno (7:03)
  • 17. Gold Chains (4:59)
Disc 2
  • 1. Where It's At" (U.N.K.L.E. remix) (12:26)
  • 2. Richard's Hairpiece (remix by Aphex Twin) (3:19)
  • 3. American Wasteland" (remix by Mickey P.) (2:42)
  • 4. Clock (3:17)
  • 5. Thunder Peel (2:40)
  • 6. Electric Music And The Summer People (4:38)
  • 7. Lemonade (2:21)
  • 8. SA-5 (1:53)
  • 9. Feather In Your Cap (3:46)
  • 10. Erase The Sun (2:56)
  • 11. 000.000 (5:25)
  • 12. Brother (4:47)
  • 13. Devil Got My Woman (4:34)
  • 14. Trouble All My Days (2:25)
  • 15. Strange Invitation (4:06)
  • 16. Burro (3:13)

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH SV F NOR FIN NZ
1994 Mellow Gold 41 13 - 25 33 15 - 18 - -
1996 Odelay 30 16 17 30 14 5 39 23 36 -
Singles
1996 Where It's At - 61 35 - - 49 - - - -
1996 Devil's Haircut - 94 22 - - - - - - -
1996 The New Pollution - 78 14 - - - - - - -
1997 Sissyneck - - 30 - - - - - - -
1997 Jackass - 73 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Pitchfork Rolling Stone Visions Les Inrocks Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions Pitchfork Les Inrocks
1996 Odelay
1
3
-
-
-
1
6
-
2 5 - - - - 2
Singles
1996 Where It's At
3
44
-
-
-
-
-
-
8 - - - 17 - -
1996 Devil's Haircut
7
-
-
-
-
-
-
-
- - - - - - -
1997 The New Pollution
-
-
-
-
-
-
-
-
- - - 19 - - -

Weblinks