Ari Up

Aus indiepedia.de

Die 1962 in England als Arianna Forster geborene Ari Up († 2010) war die Enkelin eines deutschen Zeitschriftenverlegers und Tochter von Nora Forster, der späteren Ehefrau von John Lydon (Sex Pistols).

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Im Alter von 14 gründete sie gemeinsam mit Palmolive die Post-Punk-Band The Slits, die bis heute als eine der wichtigsten Frauen-Bands aller Zeiten gilt. Bereits bei den Slits, wie auch später bei all ihren musikalischen Projekten, vermengte sie immer jamaikanische Einflüsse wie Dub und Reggae mit Punk- und Rockmusik.

Bands

Solo-Diskographie

  • 2005 Dread More Dan Dead

Songbeitrag:

  • 2002 "Don't Say Nothing Bad About NY" auf Wish You Were Here: Love Songs for New York

Kollaborationen

  • Percussion auf "Fear Of Music" der Talking Heads
  • Vocals auf "Hoy" von La Onda Vaselina
  • Vocals auf "Hitchhiking Non-Stop with No Particular Destination" und "Peace Is Tough" von Terranova
  • Vocals bei "Mr. You're a Better Man Than I" mit Mark Stewart (auf "Edit")

Coverversionen

Ari Up covert...

  • "Don't Say Nothing Bad About My Baby" von The Cookies (als "Don't Say Nothing Bad About NY")

Pseudonyme

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge