Alveran Records

Aus indiepedia.de
Alveran Records
Genres: Hardcore, Metal, Indierock, Punk
Ort: Bochum, NRW
Aktiver Zeitraum: 19952009
Vertriebe: Eulogy
Homepage: Profil bei Myspace

Alveran Records waren ein Indielabel aus Bochum, das von 1995 bis 2009 Platten aus dem Bereich Hardcore und Metal veröffentlichte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Label Alveran Records wurde 1995 von Sascha Franzen in Bochum gegründet und machte sich bald einen Namen als Plattform für härtere Musik aus dem Hardcore- und Metal-Lager. Zuerst wurde befreundeten Bands auf diese Weise eine Möglichkeit zur Veröffentlichung gegeben, bald folgten aber auch Acts wie Maroon, Unearth, Stale oder Planes Mistaken for Stars, die entweder räumlich oder stilistisch weiter ausgriffen. Im Laufe der Jahre entstanden Kooperationen mit internationel Labels und Vertrieben, und als Live-Plattform wurde 2003 das "Pressure Festival" ins Leben gerufen, das bis 2009 jährlich in Nordrhein-Westfalen stattfand und unter anderem Hardcore-Größen wie Slapshot, Napalm Death, Agnostic Front oder Sick Of It All auf deutsche Bühnen brachte.

2009 stellten Alveran Records ihren Betrieb ein, da die Firma Insolvenz anmelden musste.[1]

Bands

Bands bei Alveran mit Europa-Deals

Europäische Veröffentlichungen in Zusammenarbeit mit Abacus Recordings

Weblinks

Quellen

  1. Meldung zur Alveran-Insolvenz im Ox-Fanzine
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge