Acud

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acud
Klub   |   Kneipe   |   Filme   |   Konzerte
Veteranenstraße 21
10119 Berlin-Mitte
Homepage


1990 vom ACUD Kunstverein gestartetes Kulturprojekt in der Veteranenstraße in Berlin-Mitte. Neben dem Club im Keller gibt es ein Kino, ein Theater, eine Galerie und ein Café. Nach einigen Wirren in den 90er Jahren (das Haus war, wegen unklarer Eigentumsverhältnisse, immer mal wieder von der Schließung bedroht) konnte der ACUD Kunstverein für das Haus 2001 einen Erbpachtvertrag abschließen, womit der Fortbestand gesichert ist.

Mitte der 90er Jahre war das Acud mit der Junglemania-Reihe ein Kristallisationspunkt der Berliner Drum'n'Bass-Szene um Sebel, BassDee, Feed, MC White und andere.

Im SessionCafé gibt es an jedem Tag im Jahr Live-Musik. Sonntag bis Mittwochs Sessions und Donnerstag bis Samstags Konzerte, die nicht selten bis in die frühen Morgenstunden andauern.