U.S. Maple

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von -)
Wechseln zu: Navigation, Suche

U. S. Maple war eine Noiserock- / Math-Rock-Band aus den USA, die 1995 in Chicago gegründet wurde. Die Band bestand aus Al Johnson (Gesang), Pat Samson (Drums) und Mark Shippy und Todd Rittmann an ihren Gitarren. Alle Bandmitglieder spielten vorher entweder bei Shorty, einer klassischen Grindcore-Band, oder den Mercury Players, einer klassischen Art-Rock-Band. Die Band ist aus Diskussionen darüber entstanden, wie der Rock'n'Roll aus dem kollektiven Unterbewussten der Band gestrichen werden könnte. Nach längeren Diskussionen traf man sich aus diesem Grund hin und wieder und begann, eine Methode der Reorganisation des Rock'n'Roll zu unternehmen und nur die Kernbestandteile beizubehalten.[1] Die erste Single Stuck und das erste Album Long Hair in Three Stages erschienen 1995 auf Skin Graft. Produziert wurden die Stücke, "staples of the band's elastic song structures"[2], von Jim O'Rourke. In England wurde eine Peel-Session aufgenommen. 1998 wechselte die Band zu Drag City. 1999 erschien dort Talker. Das Album wurde in New York von Michael Gira (Swans) und Martin Bisi als Toningenieur aufgenommen. Als letztes Album erschien 2003 Purple On Time.

1995                   Strikt metrisch, 1999

Diskografie

Einzelnachweise

  1. Artikel U.S. Maple [1] bei der en.wiki
  2. ebd., eingesehen im April 2020

Weblinks

  • Joseph Hess – Al Johnson is Decent: A Conversation with the Host of This Weekend's Skin Graft Records Homecoming (2013) [3] bei riverfronttimes.com
  • US Maple – Work in Progress (Interview, 2007) [4] „eine Differenz, die eine Differenz macht“ (Gregory Bateson), über Konstruktion und Dekonstruktion bei Youtube

Musik

  • Lake of DraculaViolators (1997) [5] ein frühes Seitenprojekt von Al Johnson bei Youtube
  • U.S. Maple – Long Hair In Three Stages (1995) [6] das erste Album bei Youtube
  • U.S. Maple – 40minütige Liveperformance (1997) [7] bei Youtube
  • U.S. Maple – Purple On Time (2003) [8] das letzte Album bei Youtube

Links im Mai 2020.