G.Rag y los Hermanos Patchekos

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

G-Rag y los Hermanos Patchekos wurde im Jahr 1999 in München gegründet.

Genre

Ein Genre-Mix aus Caribeean, Gypsy-Swing, Americana, echter Volksmusik, Blues, Rembetiko, Folk und was-noch-nicht-alles zusammen mit einem Schlagzeug aus Schrott und kaputten Becken.

Line-Up

  • G.Rag - Andi Stäbler (Chef, Gesang, Gitarre, Harp)
  • Karate Joey Saufenfucker - Wastl Bischoff(Kontrabass)
  • Mr. Zelig - Mikel Zelig (drumsntrash)
  • José a.k.a. The Black Rider - Jörg Wizigmann (Gitarre, Gesang, Lapsteel, Akkordeon, Harp)
  • DJ Ernesto - Daniel 'Ernie' Kappla (Crooning, Percussions, Gitarre)
  • Monsieur Uebi a.k.a. Aubi - Herbert Aubinger (Akkordeon)
  • Die Sau - Alois Schmelz (Trompete)
  • Hias Eichberg a.k.a. Hoss a.k.a.Glupperl - Mathias Thar (Trompete)
  • Tom Trote a.k.a. Glapperl - Tom Kretschmer (Trompete)
  • Nicoletta D. - Ninnie Schüpferling (Klarinette)
  • Toni Triola a.k.a. Der Stier von Kochel - Toni Lamprecht (Melodica)
  • Senor de la Nowosad a.k.a. Stoffel - Christoph Nowosad (Percussions, Melodica, Recording)
  • El Doctore - Sascha Schwegeler (percussions, steeldrum, webseite, grafik)
  • Monsieur Nobslé - Norbert Zich (Sound)

Bandgeschichte

Der Legende nach hatte Andi Stäbler irgendwann einmal Lust auf unverzerrtere Klänge, und hat sich eine Jazzgitarre gekauft. Das er auf ihr letztendlich trotzdem Rocknroll zelebriert steht auf einem anderen Blatt. Nach einer Weile alleine werkeln in der WG auf einem 4-Spur wurde der Freundeskreis, das eigene Label Gutfeeling und andere Quellen nach Mitmusikern durchsucht und schließlich im Wohnzimmer von Herrn Nowosad das erste Album aufgenommen. Seitdem gehen die Patchekos regelmäßig einmal im Jahr auf Tour (eine sehr überschaubare aber), nehmen alle zwei Jahre ein Album auf und machen sich sonst eher rar, auch wenn die einzelnen Mitglieder durchaus emsig werkeln. 2005 schließlich hatte Kultregisseur und Vorbild Franz X. Bogner sie für die Vertonung seiner Serie München 7 gewinnen können. Der Soundtrack wurde standesgemäß in Stadelheim aufgenommen und als das inzwischen 4te Album veröffentlicht. Für die 4 neuen Folgen, die diesen März Premiere haben, haben die Patchekos einen zweiten Soundtrack aufgenommen, der ebenfalls im März veröffentlicht wird.

Diskographie

  • 1999 Radio Tijuana (LP, Gutfeeling Records/brockensilence)
  • 2001 O321H (LP, Gutfeeling Records/?)
  • 2003 Cadeau Bizzare (LP Gutfeeling Records/indigo in Deutschland, popbiz in Japan)
  • 2005 München 7 (LP, Soundtrack zur gleichnamigen BR-Serie/?)
  • 2006 München 7 II
  • 2007 Lucky Goddamn
  • 2009 Hold Fast

Kompilationsbeiträge

  • 2004 Songs "Joey's Song" und "Magdalena" für den Labelsampler "Freunde selbstgemachter Unterhaltung" auf Gutfeeling Records.

Trivia

Jörg hat seinen Spitznamen tatsächlich daher, dass er immer etwas Schwarzes trägt. Laut unbestätigten Quellen heißt die Band im Klartext tatsächlich G.Rag und die bekifften Brüder.

Referenzbands

Coverversionen

Die Patchekos covern...

Videoclips

  • 2003 zu "Rambling Man" und "Wirt vom Stoa", erschienen auf dem Album Cadeau Bizzare

MP3s

Weblinks